≡ Menu

Gelöschte SMS wiederherstellen

Gelöschte SMS wiederherstellen Kurz nicht aufgepasst, zu schnell getippt oder gewischt und schon ist die erhaltene SMS gelöscht. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn man keine Software auf dem Handy installiert hat, die solche Missgeschicke verhindert. Auch wenn die SMS auf den ersten Blick unwiderruflich gelöscht scheint, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Textnachricht zu retten. Wichtig ist, dass man schnell reagiert. Denn je früher man versucht, die verlorenen Daten zu retten, desto größer ist die Chance, dass die gelöschte SMS noch nicht überschrieben worden ist und sich noch irgendwo auf dem Handy befindet.

Backup anlegen und Dienste synchronisieren

Die einfachste Methode besteht darin, ein Backup wiederherzustellen. Ein iPhone ist beispielsweise in der Lage, sich mit iTunes zu verbinden. Dadurch wird eine Sicherungskopie der eigenen Daten in einer Cloud gespeichert, sodass gelöschte Dateien unkompliziert wiederhergestellt werden können. Für diese Funktion ist es allerdings notwendig, dass das Handy mit iTunes synchronisert wird und die entsprechende Funktion aktiviert worden ist. Außerdem lässt sich eine SMS nur dann wiederherstellen, wenn das Backup vor der Löschung angelegt worden ist. Bei Android Handys sieht die Sache ein bisschen komplizierter aus. Zwar ist es auch hier möglich, seine Daten mithilfe eines Backups regelmäßig zu sichern, zum Wiederherstellen benötigt man in der Regel allerdings ein extra Programm, wie etwa die APP „SMS Backup &Restore“. Genauso wie beim iPhone lässt sich eine SMS nur dann wiederherstellen, wenn die Sicherungskopie vor dem Löschvorgang erstellt worden ist.

Tipp: Backups regelmäßig anlegen

Auch wenn die Erstellung eines Backups immer etwas Zeit kostet, sollte die Speicherung der eigenen Daten regelmäßig erfolgen. Je jünger die Backups sind, desto höher ist die Chance, dass die Sicherungskopie alle relevanten Dateien enthält. Am besten man plant das Backup nachts ein, wenn man das Smartphone nicht verwenden würde.

Vor dem endgültigen Löschen zuerst in den Papierkorb verschieben

Eine andere Möglichkeit, SMS vor der endgültigen Löschung zu bewahren, besteht darin, eine Art „Papierkorb“ auf dem Handy zu installieren. Dabei handelt es sich um eine App, die genauso wie der Papierkorb eines PCs funktioniert: Bevor die Dateien unwiderruflich gelöscht werden, werden sie zunächst in den Papierkorb verschoben, von wo man sie unkompliziert wiederherstellen kann. Allerdings installieren die meisten Menschen solche hilfreichen Anwendungen erst dann, wenn es eigentlich zu spät ist. Sollte man noch keinen Papierkorb auf dem Smartphone besitzen, versprechen verschiedene Apps wie Dr. Fone oder Dumpster Lösungen. Diese werden auf dem Handy installiert und zeigen verschiedene Daten an, die zwar noch auf dem Smartphone gespeichert, aber für den Nutzer unsichtbar sind.

Tipp: Sollten auch diese Anwendungen das Problem nicht lösen, gibt es außerdem noch die Option, das Handy mit dem PC zu verbinden und mit speziellen PC-Programmen nach der gelöschten SMS zu suchen.

Hier bietet sich zum Beispiel das Programm „Recuva“ an. Hat man eine SMS versehentlich gelöscht, ergeben sich zum Wiederherstellen also folgende Möglichkeiten:

Betriebssystem Zeitpunkt Lösungsoption
IOS Vor der Löschung
  • Synchronisation aktivieren
  • Papierkorb installieren
Nach der Löschung
  • App zur Wiederherstellung nutzen
  • Mit PC verbinden und mit Programm nach Daten suchen
Android Vor der Löschung
  • Regelmäßige Erstellung von Backups
  • Papierkorb installieren
Nach der Löschung
  • Backup wiederherstellen
  • mit Apps nach gelöschten Daten suchen
  • mit PC verbinden und gelöschten Dateien wiederherstellen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
0 comments… add one

Leave a Comment