≡ Menu

Handys ohne Vertrag – wenn nur ein neues Gerät gewünscht ist

Handys ohne VertragIm Laufe des Lebens verändern sich immer wieder die Interessen und Ansprüche. Als Jugendlicher hat man beispielsweise Stunden damit verbracht, mit Freunden Textnachrichten hin und her zu schicken. Als Erwachsender bevorzugt man dagegen ein kurzes Telefonat, um auf den neusten Stand der Dinge gebracht zu werden. Diese Veränderungen finden jedoch nicht innerhalb weniger Wochen oder Monate statt, sie vollziehen sich im Laufe mehrerer Jahre. Deswegen bleiben viele Menschen ihrem Provider treu und schließen nicht alle zwei Jahre einen neuen Vertrag ab. Wer sich dennoch regelmäßig ein neues Handy wünscht, muss sich nach einem Smartphone ohne Vertrag erkundigen. In diesem Fall muss man zwar mit einem höheren Anschaffungspreis rechnen, die monatliche Vertragsgebühr entfällt jedoch.

Wann macht ein Smartphone ohne Vertrag Sinn?

Handys ohne VertragErscheint ein neues Smartphone von Apple, LG, Sony oder Samsung auf dem Markt, liegen die Preise für die Geräte meist bei mehreren hundert Euro. Kein Wunder, schließlich sind Smartphone inzwischen beinahe so leistungsstark wie ein kleines Einsteiger-Notebook. Viele Anbieter wie die Telekom, o2 oder Vodafone werben immer wieder damit, die neusten Smartphones für einen Bruchteil des Betrags zu verkaufen, den das Gerät laut Hersteller wert ist. Um ein neues Apple iPhone oder ein Android-Smartphone für 1 Euro zu erhalten, ist jedoch ein Vertragsabschluss notwendig. Die Tarife sind in der Regel so gestaltet, dass die Kosten für das Smartphone auf den Käufer umgelegt werden. Folgende Tabelle zeigt übersichtlich, wie durch die Zahlung monatlicher Beträge relativ hohe Summen zustande kommen:

Neupreis für das Handy Monatliche Kosten für den Handyvertrag Davon Kosten für das Handy Bezahlte Summe für das Handy nach 24 Monaten
350 Euro 35,95 Euro 18 Euro 432 Euro
400 Euro 44,95 Euro 20 Euro 480 Euro
500 Euro 49,95 Euro 22 Euro 528 Euro
700 Euro 55,95 Euro 30 Euro 720 Eur0

Weil einige Provider dadurch sogar einen relativ hohen Gewinn machen, entscheiden sich einige Menschen lieber für eine einmalige, relativ hohe Investition. Um dennoch unterwegs telefonieren, simsen und surfen zu können, bleiben sie entweder Kunde bei ihrem derzeitigen Anbieter oder legen sich eine Prepaid-Simkarte zu. Die Vorteile einer Simkarte bestehen darin, dass man seine Ausgaben stets im Blick hat. Zusätzlich lassen sich die monatlichen Kosten für das Handy sehr gut einschränken: Wer sein Guthaben verbraucht hat, kann weder telefonieren noch im Internet surfen, sodass keine weitere Ausgaben entstehen. Allerdings sollte man sich darüber bewusst sein, dass nicht alle Prepaid-Handytarife ohne Vertrag Surf- oder Telefon-Flatrates beinhalten. Wer sein Handy unterwegs ständig benötigt, sollte sich entweder ausreichend Zeit nehmen und einen passenden Anbieter suchen oder sich im Zweifelsfall für einen Vertragsabschluss entscheiden.

Vertragsgebühren durchrechnen: Entdeckt man bei Media Markt, Saturn oder einem anderen Elektrofachgeschäft interessante Angebote, bei denen neue Handys inklusive Vertrag zu einem attraktiven Preis verkauft wird, sollte man die Angebote näher unter die Lupe nehmen. Um herauszufinden, ob sich das Angebot lohnt, multipliziert man die monatlichen Kosten für den Vertrag mit der Vertragslaufzeit, zum Beispiel 44,95 (Euro) x 24 (Monate). Anschließend zieht man den Preis laut Herstellerempfehlung von der Summe ab, etwa 499 Euro und dividiert den restlichen Betrag durch 24. In unserem Beispiel käme man auf einen Betrag von 24 Euro, die monatlich für das Telefonieren, Simsen und Surfen berechnet werden.

Smartphones ohne Vertrag: Test lesen und überzeugendes Handy ohne Vertrag kaufen

Wer von einem Mobilfunkanbieter unabhängig bleiben möchte, seine derzeitige Nummer weiterhin verwenden will oder sein Smartphone ohnehin nur selten nutzt, der will sich wahrscheinlich ein neues Handy ohne Vertrag günstig kaufen. Wird ein modernes Smartphone vertragsfrei angeboten, sollte man jedoch mit einem relativ hohen Anschaffungspreis rechnen. Ein Handy 4 Zoll ohne Vertrag kann beispielsweise durchaus zwischen 200 und 400 Euro kosten, bei einem Handy 6 Zoll ohne Vertrag liegen die Preise dementsprechend höher. Deswegen möchte man das ausgesuchte Handy über einen längeren Zeitraum hinweg nutzen und die Investition nicht direkt nach wenigen Wochen bereuen. Wer sich ein Handy ohne Vertrag kaufen will, erhält mit einem „Smartphones ohne Vertrag“ Test eine hilfreiche Kaufberatung.

Immer wieder überprüfen Experten wie verschiedene Stiftungen oder Magazine aktuelle Handy-Angebote, insbesondere wenn Neuheiten erscheinen. Ihre Erfahrungen veröffentlichen die Prüfer entweder in einem „Smartphones ohne Vertrag“ Test oder in einem „Handy ohne Vertrag“-Vergleich. Gerade ein Vergleich beinhaltet oftmals eine praktische Rangliste mit den Top 10 der getesteten Modelle, sodass man deren Preis, Leistung und Bedienung unkompliziert miteinander vergleichen kann. Weil diese Testberichte sich bei den Verbrauchern großer Beliebtheit erfreuen, beschränken sich einige Tests nur auf bestimmte Produkte. Sucht man einen aussagekräftigen „Handy ohne Vertrag“-Vergleich, kann man sich beispielsweise mit einem Test informieren, der sich lediglich mit folgenden Handys befasst:

  • Smartphone 4 Zoll ohne Vertrag
  • Smartphone 5 Zoll ohne Vertrag
  • Smartphone 6 Zoll ohne Vertrag
  • Handys ohne Vertrag unter 100 Euro
  • Handys ohne Vertrag unter 300 Euro
  • Handys ohne Vertrag von HTC
  • Huawei Smartphones vertragsfrei

Bei einem solchen Smartphone-Test ohne Vertrag werden in der Regel ausschließlich die Geräte überprüft. So werfen die Tester beispielsweise einen Blick auf die Qualität des Displays, überprüfen die integrierte Kamera oder beurteilen die Benutzerfreundlichkeit des Mobiltelefons. Weiterhin finden in vielen Testberichten Sonderfunktionen und Extras Berücksichtigung. Ist ein Smartphone zum Beispiel mit einer Dual-Sim-Funktion ausgestattet, kann in das Mobiltelefon eine 2. Sim-Karte eingesetzt und verwendet werden. Das Handy, das im Smartphone-Test ohne Vertrag besonders gute Leistungen erzielt hat, wird anschließend als „Handy ohne Vertrag“-Testsieger bezeichnet. Im Vergleich mit den anderen getesteten Smartphones hat dieses Modell am besten abgeschnitten und gilt damit laut Meinung der Experten als bestes Handy ohne Vertrag.

Handy ohne Vertrag: Vergleich informiert über Vor- und Nachteile

Schaut man sich aktuelle Handys ohne Vertrag im Überblick an und wirft einen Blick auf den Preis, der beispielsweise für ein Handy 5 Zoll ohne Vertrag erhoben wird, fragt man sich wahrscheinlich schnell, ob ein Vertragsabschluss nicht doch sinnvoller wäre. Ist man sich nicht mehr sicher, ob man ein Handy vertragsfrei online kaufen sollte, hilft vielleicht ein Blick auf folgende Übersicht der Vor und Nachteile. Wer sich ein Handy ohne Vertrag günstig kaufen möchte, profitiert später von diesen Vorzügen:

  • einmalige Investition, das Handy muss nicht monatlich abbezahlt werden
  • die Kosten sind überschaubar
  • gerade wenn der Preis laut Hersteller eher niedrig ist, verspricht die Einmalzahlung hohe Ersparnisse
  • kurze Vertragslaufzeiten

Wer gute und günstige Handys ohne Vertrag kaufen möchte, sollte jedoch auch an folgende Nachteile denken:

  • der Anschaffungspreis für neue Handys ist meist sehr hoch
  • das Guthaben muss bei Prepaid-Tarifen regelmäßig aufgeladen werden
  • möchte man Flatrates nutzen, ist ein Vertrag meist die günstigere Lösung

Hat man sich aufgrund der Vorteile gegen Vertrag entschieden und will nun gute und günstige Handys ohne Vertrag kaufen, kann man entweder einen Preisvergleich durchführen oder spezielle Sonderangebote im ausgewählten Shop nutzen. Der Gebrauchtkauf ist nur bedingt zu empfehlen. Einerseits verzichtet man bei Privatverkäufern freiwillig auf einen Garantieanspruch und kann das Gerät bei Nichtgefallen auch nicht zurückgeben. Andererseits gibt es zahlreiche Geräte, die an einen bestimmten Provider gebunden sind. Das ist besonders häufig dann der Fall, wenn ein Smartphone ungewöhnlich billig im Netz angeboten wird. Wer sich ein Handy ohne Vertrag zulegen möchte, sollte deswegen immer auf den Zusatz „ohne Simlock“ achten.

Tipp: Nur wenn kein Simlock vorhanden ist, kann jede beliebige Sim-Karte für das Handy verwendet werden. Wer auf solche Details achtet, einen informativen Ratgeber oder Testbericht liest und zusätzlich einen Preisvergleich durchführt, findet mit Sicherheit ein überzeugendes Handy, ohne einen Vertrag abschließen zu müssen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...